Folge 32 – Soziopaul mit mir. (Moderation: Robert)

Folge 32 – Soziopaul mit mir. (Moderation: Robert)

Eine ganze Folge über mich. Robert erfüllt sich seinen langgehegten Traum, schlüpft in die Rolle des Interviewers und spricht mit mir über mich. Hauptthema der Folge ist mein organisationssoziologischer Blick auf die SPD und meine Masterarbeit zu “Praxis von strategischem Handeln”.

Shownotes

Paul auf Twitter

Paul auf Facebook

Paul auf Instagram

Robert auf Twitter

Robert auf Instagram

SoziPod auf Instagram

Folge 31.5 – Das längste Jahr (Teil2) mit Alice Greschkow und Rick Nagelschmidt

Folge 31.5 – Das längste Jahr (Teil2) mit Alice Greschkow und Rick Nagelschmidt.

Alice, Rick und Paul sprechen über das Jahr 2018 – das längste Jahr der SPD. Ein kurioses Jahr, voller Bundesparteitage, aber auch vielen Problemen, einigen (wenigen) Hochs und vielen Tiefs. Im Teil 2 des Jahresabschlusssozipods gehen wir die letzten zwölf Monate Schritt für Schritt durch. Wir beginnen am 4.12.2017 und arbeiten und anhand von SpiegelOnline-Headlines durch das Jahr. Für uns war es nochmal die Gelegenheit wirklich alles, was so passiert ist zu besprechen.

Viel Spaß!

Shownotes

Rick bei Twitter

www.twitter.com/Rick24N

 

Alice auf Twitter

https://twitter.com/alicegreschkow

Alice’ Blog:

https://alicegreschkow.com/

Alice auf Zeit.de

http://www.zeit.de/autoren/G/Alice-_Greschkow/index

Alice’ Blog Work-Life-Chaos beim Vorwärts

https://www.vorwaerts.de/autor_in/alice-greschkow

Folge 31 – Das längste Jahr (Teil1) mit Alice Greschkow und Rick Nagelschmidt.

Folge 31 – Das längste Jahr (Teil1) mit Alice Greschkow und Rick Nagelschmidt.

Alice, Rick und Paul sprechen über das Jahr 2018 – das längste Jahr der SPD. Ein kurioses Jahr, voller Bundesparteitage, aber auch vielen Problemen, einigen (wenigen) Hochs und vielen Tiefs. Im Teil1 der Folge 31 schauen wir so ganz grundsätzlich mal auf den Status Quo. Wo steht die SPD zum Ende 2018. Im Teil 2 schauen wir dann Schritt für Schritt für Schritt für Schritt auf das Jahr 2018. So könnt ihr euch dieses (furchtbare) Jahr noch einmal Revue passieren lassen.

Viel Spaß

Shownotes

Rick bei Twitter

www.twitter.com/Rick24N

 

Alice auf Twitter

https://twitter.com/alicegreschkow

Alice’ Blog:

https://alicegreschkow.com/

Alice auf Zeit.de

http://www.zeit.de/autoren/G/Alice-_Greschkow/index

Alice’ Blog Work-Life-Chaos beim Vorwärts

https://www.vorwaerts.de/autor_in/alice-greschkow

 

Folge 30 – Urban Security mit Margan Sharifzada

Folge 30 – Urban Security mit Margan Sharifzada

Margan ist 26 und kommt aus Fürstenwalde (bei Berlin). Sie selbst hat Migrationsgeschichte. Mit 5 Jahren kam sie aus Afghanistan nach Deutschland. Außerdem ist sie meine persönlich Expertin für das Thema “Innere Sicherheit”.

Wir sprechen also intensiv über ihre Erfahrungen im Asylverfahren und ihre Schlussfolgerungen für heute. Außerdem natürlich über ihre Sicht auf die Fragen rund um Sicherheit. Ein wirklich tolles, tolles Gespräch.

Viel Spaß euch.

#Shownotes

Margan bei Twitter

 

Folge 29 – Digitale Agenda mit Saskia Esken

Folge 29 – Digitale Agenda mit Saskia Esken

Saskia kommt aus dem wunderschönen Baden-Württemberg und ist gelernte Informatikerin. Seit 2013 ist sie für die SPD im Deutschen Bundestag und macht dort Digitalpolitik. Alle reden ja gerade über Digitalisierung, ich deswegen auch. Seit diesem Jahr ist sie außerdem Mitglied im Innenausschuss, darum reden wir zu Beginn über den Fall Hans-Georg Maaßen, aufgenommen wurde das dieser Podcast wirklich buuuchstäblich Minuten vor der Innenausschussitzung, in der sich der (noch) Verfassungsschutzpräsident zu seinen kuriosen Äußerungen zu Chemnitz erklären sollte.

Hauptthema bleibt aber die Digitalisierung. Wir reden über die Herausforderungen in diesem Themenfeld über Probleme und über die Zukunft. Ein spannendes Gespräch über eine ganze Bandbreite von Handlungsfeldern.

Viel Spaß damit!

 

#Shownotes

Saskia bei Twitter

Saskia bei Facebook

Saskias Homepage

 

 

 

Folge 28 – Beauftragte beim Bund mit Bettina Martin

Folge 28 – Beauftragte beim Bund mit Bettina Martin

Bettina Martin ist Beauftragte des Landes Mecklenburg-Vorpommern beim Bund. Offiziell lautet der Titel “Staatssekretärin für Bundesangelegenheiten und Bevollmächtigte des Landes Mecklenburg-Vorpommern beim Bund”. Ganz schön langer Titel. Sie hat aber auch eine ganze Menge zu tun im Bundesrat. Leider ist der Bundesrat für viele eine ziemliche Blackbox, keiner kann so wiiiirklich sagen, was da passiert. Ich auch nicht. Darum freue ich mich, dass Bettina sich Zeit genommen hat für mich. Danach seid ihr schlauer.

Außerdem reden wir natürlich darüber, wie Bettina zur Politik gekommen ist. Sie kommt nämlich auch West-Berlin und hat die Wiedervereinigung wirklich hautnah erlebt. Eine spannende Zeit für die Bundesrepublik, mit Auswirkungen bis heute. Auch darüber reden wir in dieser Folge.

Leider ist Zeitmanagement nicht immer meine Stärke, deswegen konnten wir über das ein oder andere nicht sprechen. Mein Fehler(!), aber vielleicht Anreiz, sich noch einmal zu treffen! 😉

Weil die Folge recht kurz war, habe ich noch ein 30 Minuten Solo eingefügt. Hier spreche ich vor allem über die #Unteilbar-Demo, die am 13.10. knapp 250.000 Menschen nach Berlin mobilisiert hat. Eine tolle Sache. Ich habe aber auch Kritik an einzelnen Wagen. Natürlich frage ich mich auch, was #Aufstehen, Sarah Wagenknechts ‘Sammlungsbewegung’, da eigentlich so getrieben hat. Spoiler: ich erkläre euch, warum ich kein Fan bin.

 

#Shownotes

Bettina in den Sozialen Netzwerken

Twitter.

 

Höckes Buch

https://www.heise.de/tp/features/Bjoern-Hoecke-droht-mit-Dunkeldeutschland-4186178.html?seite=all

 

Folge 27 – Ende von Counter Speech mit Robert (again)

Folge 27 – Ende von Counter Speech mit Robert (again)

Robert ist ja mittlerweile schon ein gut bekannt als Gast im SoziPod. Dieses Mal habe ich mir den Robert dazugeholt, um mit ihm über Counter Speech zu sprechen. Wer mir in den sozialen Netzwerken folgt, der/die weiß, dass wir dazu viel arbeiten. Seit Ende 2015 reisen wir durch die Lande und geben Seminare zum Umgang mit vökisch-nationalem Populismus. Dabei haben wir ein Konzept für progressive Gegenwehr entwickelt. Ein Konzept aus drei Schritten, das mehr ist als ein reiner Abwehrkampf.

Da ich viel positives Feedback für die Podcasts zu Reden auf Parteitagen bekommen habe, gibt es jetzt diese Sonderfolge zu Counter Speech.

Ich hoffe, ihr könnt einiges mitnehmen.

Viel Spaß.

Folge 26 – Krawallstein mit Maja Wallstein

Folge 26 – Krawallstein mit Maja Wallstein

Maja will für, mit und durch (?) die SPD Brandenburg ins Europäische Parlament. Auch in dieser Folge beantworten wir die klassischen Fragen: Wie ist Maja zur SPD gekommen? Was hat sie geprägt. Maja kommt aus Cottbus – wir reden also auch wieder intensiv über Ost-Deutschland und ihren Blick auf strukturelle Probleme im Osten. Außerdem reden wir natürlich über ihre Sicht auf die aktuelle Lage der SPD und NATÜÜÜÜRLICH darüber, was sie im EU-Parlament erreichen möchte!

#Shownotes

Maja auf Twitter

Folge 25 – 1on1 mit Nico Schmolke

Folge 25 – 1on1 mit Nico Schmolke

Nico ist Journalist und war jahrelang aktiv in der SPD und bei den Jusos. Bis er es nicht mehr war. Jetzt schaut er mit einem Außenblick auf die SPD. Wir sprechen darum sehr viel (und sehr intensiv) über die Daseinsberechtigung der SPD in 2018. Über neue und alte gesamtgesellschaftliche Konfliktlinien und wie die SPD darin (nicht) vorkommt. Das Gespräch geht gleich in die vollen, ihr steigt also gleich ein. Außerdem reden wir natürlich über Nicos politischen Werdegang. Vor allem sein Engagement gegen Nazis in unserem Bezirk hat ihn geprägt. Wir reden darüber, wie es ist, sich gegen organisierte Nazisstrukturen zu engagieren und was die Folgen sein können.

Das und vieles mehr in dieser Folge des Sozipods.

Viel Spaß.

 

#Shownotes

Nico bei Twitter

Artikel im Tagesspiegel über Nicos Engagement im Kiez

Artikel in der TAZ zum Engagement im Kiez

 

 

Folge 24 – GigGewerkschaft mit Sarah Jochmann

Folge 24 – GigGewerkschaft mit Sarah Jochmann

Sarah Jochmann ist frischgebackene Genossin. Aber nicht nur das, sondern seit ca. einem Jahr kämpft sie für Arbeitsschutz und Arbeitsrechte bei euren, meinen und unseren Fahrradlieferant/innen. Sie hat Deliveroo gearbeitet und sich dort für die Gründung eines Betriebsrates eingesetzt, das wurde durch die Firma leider nicht gewollt und deswegen verhindert. Sarah hat sich mit anderen Fahrer/innen zu einer Kampagne zusammengeschlossen: “Liefern Am Limit” kämpft seit dem in den sozialen Medien für die Rechte von Kurrieren. Die Kampagne will auch allgemein aufmerksam machen auf die Arbeitsbedingungen.

Warum Sarah sich der SPD angeschlossen hat, wie ihr Blick auf die Partei und die Wünsche für die Zukunft sind und vieles, vieles mehr: In dieser 24. Folge des Sozipods.

Viel Spaß

#Shownotes

Sarah bei Twitter

Sarah bei Facebook

Liefern am Limit bei Twitter

Liefern am Limit bei Facebook

 

Artikel über Liefern Am Limit

Voller Einsatz für Fahrradkuriere – Frankfurter Rundschau, 25. Juli 2018

Tagesprotokoll einer Deliveroo-Fahrerin – WDR, 13. April 2018

So wehren sich Fahrradkurier*innen gegen Ausbeutung – ze.tt, 2. Juli 2018