Folge 9.5 – The Economist, Teil 2- Robert Budras

Folge 9.5 – The Economist – Robert Budras, Teil 2

Robert ist 29 Jahre alt und seit mehr als 10 Jahren Mitglied der SPD. Eingetreten ist der in den Landesverband Sachsen-Anhalt. Er hat also auch einen sehr informierten Blick auf die Lage in den Ostdeutschen Landesverbänden. Zum Studium ist er 2008/2009 nach Berlin gezogen und hat an der Freien Universität sowie an der Universität Potsdam (meiner ehemaligen Uni. Woho) Wirtschaft studiert. Gleichzeitig war aktiv in der SPD – im westberliner Urgesteinkreis Steglitz-Zehlendorf sowie im Landesverband der Jusos Berlin. Gerade bei letzterem hat er sich ausführlich mit Wirtschaftspolitik beschäftigt, insbesondere nach der Wirtschaftskrise 2009 sowie der europäischen Finanzkrise 2012 ff.

Aufgrund meines Urlaubs wird das – etwas längere Gespräch – mit Robert in zwei Teilen geliefert.

 

Im Teil 1 geht es um Roberts Werdegang, die Ost-SPD und schwerpunktmäßig die Wirtschaftspolitik der SPD.

Im Teil 2 reden wir dann über sein Engagement im Verein “NoGroKo e.V.” Einem Verein, der (wie wir alle!) zunächst ganz andere Pläne hatte, sich dann aber darauf konzentriert hat während des Mitgliedervotums für ein Nein zur Fortführung der Großen Koalition  zu werben.

 

Viel Spaß.

 

#Shownotes

Robert Budras – Alumni des Monats der Uni Potsdam

https://www.uni-potsdam.de/de/alumni/alumni-des-monats/alumni-des-jahres-2017/0817-robert-budras.html

Robert auf Twitter

https://twitter.com/multieffekt

Progressive Soziale Plattform

https://www.plattform.pro/

NoGroKo e.V.

https://nogroko.de/

paul

Paul fragt sich, wie die Zukunft der SPD eigentlich aussehen kann. Außerdem ist er Vorsitzender der Jusos Treptow-Köpenick und stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD Kommunalfraktion in Berlin Treptow-Köpenick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich SoziPod.de die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu